Haareschneiden – Termine planen nach dem Mondkalender

Haareschneiden Der Mond, der Himmelskörper den der Mensch seit vielen Jahrhunderten fasziniert. Mit seinen vielen verschiedenen Phasen übt er nicht nur auf die Gezeiten wie Ebbe und Flut seine Kraft aus und verändert Dinge und Wirkungen. Beim Gärtnern erfreut sich der Mond einer stetig wachsenderen Beliebtheit. Doch auch den Besuch beim Friseur oder bei der Kosmetikerin sollte man von dem Mondphasen abhängig machen, es lohnt sich. Häufig wird dies jedoch in der heutigen Zeit als „esoterischer Quatsch“ abgetan, doch wer sich in puncto Haare schneiden von dem Mondkalender leiten lässt, wird von den positiven Resultaten überrascht sein. Der Mondkalender kann den Menschen bei seinen täglichen Arbeiten und Entscheidungen unterstützen und als eine Art kleiner Wegweiser fungieren. Oftmals wundert man sich, dass beispielsweise die Haare glanzlos und struppig sind, obwohl man bei dem Friseur seines Vertrauens war oder die Haare sehr schnell wachsen und der Haarschnitt nicht einmal sechs Wochen hält. Vielen Menschen geht es so, doch Insider könnten das Rätsel lösen, denn entweder wurde beim Haare schneiden mit dem Mond gearbeitet oder gegen ihn. Werden die Haare gegen den Mond geschnitten, so kann das Ergebnis beispielsweise struppiges oder glanzloses Haar sein. Das Wissen über die unterschiedlichen Einflüsse des Mondes ist nicht erst seit Kurzem bekannt. Bereits viele Generationen haben sich dieses Wissen zunutze gemacht und von dem Mond profitiert. Dabei gibt es zunächst einmal eine Grundregel die bereits Kaiser Tiberius, welcher 32 vor Christus bis 37 nach Christus gelebt hat, gekannt hat:


Der zunehmende Mond ist für alle Dinge bestimmt, die gedeihen und wachsen sollen. Der abnehmende Mond hingegen hilft bei allen Dingen, die vermindert werden sollen. Werden die Haare bei zunehmendem Mond geschnitten, wachsen sie schneller nach, sie wachsen aber auch dichter. Werden die Haare beispielsweise bei abnehmendem Mond geschnitten, so hält der Haarschnitt länger. Der Mondkalender berücksichtigt zusätzlich noch das jeweilige Tierkreiszeichen, in dem der Mond sich gerade befindet. Hier findet man Entscheidungshilfen, die sowohl die Mondphase als auch das jeweilige Tierkreiszeichen berücksichtigen.