Entspannt reisen – mit der richtigen Vorbereitung kein Problem

reiseantrittWer beruflich viel unterwegs ist, unterliegt einigen damit verbundenen Strapazen. Egal, ob er mit dem Wagen oder mit dem Flugzeug reist, in beiden Fällen verharrt er über einen längeren Zeitraum in einer starren Sitzposition. Wer selber mit dem Auto fährt, muss aufmerksam und konzentriert bleiben. Bei einem Langzeitflug gerät die innere Uhr durcheinander, es kommt zum Jetlag. Bei Geschäftsreisen steht man häufig ohnehin schon unter einem gewissen Druck. Dennoch kann man mit einigen Vorbereitungen jede Reise um einiges entspannter antreten.

Hinweis: Besonders gerne bricht man in die Fremde auf an einem Zwilling, Schütze, Wassermann oder Widdertag bei abnehmendem Mond. Man ist dann aufgeschlossen und freut sich an allem Neuen.

Der Organismus unterliegt einem Rhythmus, der vom Tagesablauf im 24-Stunden-Takt geprägt ist. Bei einer Reise über mehrere Zeitzonen hinweg muss sich der Körper nach der Ankunft erst wieder neu einstellen und die innere Uhr anpassen. Wenn man damit früher beginnt, hat man auch die damit im Zusammenhang stehenden Beschwerden schneller überwunden. Indem man seine Schlafgewohnheiten ein oder zwei Tage vor dem Antritt des Flugs an das Reiseziel anpasst, nimmt man einen Teil des Jetlags vorweg.


Hoher Seegang und Turbulenzen in der Luft machen einem empfindlichen Magen schon mal zu schaffen. Mit einem leeren Magen leidet man jedoch am schlimmsten unter Übelkeit. Deswegen sollte man vor der Reise leichte Kost in Form von Obst oder einem Müsliriegel zu sich nehmen. Tee, schwarzer Kaffe oder Tabak sind dagegen nicht zu empfehlen.

Besonders anstrengend ist an einer Reise oft das Verharren in der gleichen Position. Bei einer Autofahrt sollte man daher alle zwei Stunden eine Pause einlegen, in der man sich die Füße vertritt. Auch bei einem längeren Flug sollte man hin und wieder aufstehen und den Gang auf und ab laufen. Besonders als Angehöriger einer Risikogruppe verringert man damit auch die Gefahr einer Thrombose.

Auch während einer Reise ist es wichtig, den Körper in ausreichendem Masse mit Flüssigkeit zu versorgen. Deswegen sollte man unbedingt zwischendurch genügend trinken, um Kreislaufproblemen vorzubeugen.

Gleich, mit welchem Verkehrsmittel man reist, ist es empfehlenswert, seine Termine so zu legen, dass keine Hetze aufkommt. Sinnvoll ist es, dafür zu sorgen, dass man so rechtzeitig ankommt, dass man noch Zeit für eine Tasse Kaffee und nach einer längeren Anreise auch für eine Dusche hat. So erscheint man frisch zum vereinbarten Termin.